Gamswild (Rupicapra rupicapra) ...

Merkmale + Historie:

Gams­wild zählt zur Familie der Horn­träger (Bovidae), wozu unter anderem auch der Stein­bock, das Mufflon oder das Wisent gehören. Dies ist eine Familie sehr anpassungs­fähiger und hoch ent­wickelter, wieder­käuender Paar­hufer.
Gämsen sind etwa ziegen­große, schlanke Tiere. Sehr augen­scheinlich ist ihr heller Kopf, der einen breiten Augen­streif bis zum Mund­winkel auf­weist und mit auf­fällig ge­bogenen Hörnern (Krucken) aus­ge­stat­tet ist. Auf­grund ihres gebirgigen Lebens­raumes sind sie äußerst ge­schickte, toll­kühne und un­er­müd­liche Kletterer, die gerne in wilden und un­wirt­lichen Ge­bieten mit teil­weise auch schlechten kli­ma­ti­schen Ver­hältnissen leben.
Gämsen sind in der Regel recht ge­sellige Tiere. Die weib­lichen Tiere und Jung­tiere leben in Herden von 15-30 Tieren. Eine Aus­nahme machen hier­bei die älteren Böcke, die außer­halb der Brunftzeit (Herbst) als Einzelgänger leben.

Natürlicher Lebensraum

Gams­wild kann in allen Hoch­alpen­bezirken von Europa bis in den Mittleren Osten vor­kommen. Am liebsten hält es sich im oberen Wald­gürtel auf, im Sommer steigt es aber häufig weiter ins Gebirge empor.

Nahrung

Die Nah­rung des Gams­wilds besteht vor allem aus jungen Trie­ben von Alpen­sträuchern, z.B. Alpen­rose oder Wacholder und Bäu­men sowie aus Blättern, Kräu­tern und Grä­sern, während des Winters auch aus Flechte und Moos.

Fortpflanzung

Mitte Mai bis Mitte Juni wirft die Geiß zumeist ein Junges, manchmal können auch Zwillings- oder gar Drillings­ge­burten vor­kommen.

Interessantes + Wissenswertes

Die Gämse wurde von der Schutz­ge­mein­schaft Deutsches Wild zum Wildtier des Jahres 2012 gekürt.

Achtung!!!

Liebe Besucher, aufgrund des erhöhten Inzidenzwertes im Landkreis Forchheim ist

  ab sofort während des gesamten Aufenthalts im Wildpark einschließlich Parkplatz

ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

 

Führungen, Veranstaltungen und Kindergeburtstage können bis auf Weiteres nicht stattfinden.

 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Der Wildpark Hundshaupten ist eine Einrichtung des Landkreises Forchheim